Neujahrsgespräch der Senioren-Union und der CDU Nidderau ein voller Erfolg

In Nidderau hatten die Senioren-Union und die CDU ihre Mitglieder und Freunde zum traditionellen Neujahrsgespräch in das Bürgerhaus in Ostheim eingeladen. Auch in diesem Jahr wurde die Veranstaltung von beiden Stadtverbänden gemeinsam organisiert und durchgeführt. Klaus Knapp, Senioren-Union, und Otmar Wörner, CDU Nidderau, begrüßten die 130 Gäste und freuten sich über die rege Teilnahme an dem Neujahrsgespräch.

Kaffee & Kuchen sorgten für einen angenehmen Start in die Veranstaltung. Das reichhaltige Kuchenbüffet wurde von den vielen Kuchenbäckerinnen gespendet. Vielen Dank für die süße Unterstützung.

Frau Kleff präsentierte mit ihrem Operettenensemble Lieder aus verschiedenen bekannten Operetten. Die Sängerin Frau Romina Jungk und die Sänger Herr Mykolas Nechajus und Herr Ralph-Peter Hahn wurden von Frau Kleff am Klavier begleitet. Der brausende Beifall zeigt die Begeisterung der Zuhörer.

Phil Studebaker, der Bürgermeisterkandidat, wünschte den Gästen alles Gute für das Neue Jahr 2020 und bekräftigte seine Kandidatur für den Posten des Bürgermeisters der Stadt Nidderau in der kommenden Wahl. Ihm ist Bürgernähe sehr wichtig und es war ihm eine große Freude sich und die Themen für die er steht vorzustellen.

Der Generalsekretär der CDU Hessen, Herr Manfred Pentz, betonte in seiner Rede, wie wichtig es ist zu seinen Werten zu stehen und entsprechende Haltung zu zeigen. Es ist wichtig sich für Freiheit, Demokratie und gegenseitigen Respekt einzusetzen.

Max Schad, unser Abgeordneter im Hessischen Landtag, nutzte die Gelegenheit insbesondere auf die gute Zusammenarbeit mit der CDU in Nidderau hinzuweisen. Der engagierte Einsatz für die Themen der Bürgerinnen und Bürger in den politischen Gremien ist die Voraussetzung für die Akzeptanz durch die Bürger und führt auch zu erfreulich wachsenden Mitgliederzahlen.

Otmar Wörner nutzte das Neujahrsgespräch um der Frauen-Union für ihr 40-jähriges Bestehen in Nidderau zu gratulieren. Ute Pieh, Gabi Brandt und Wiltrud Heppding nahmen die Glückwünsche gerne an.

Im Anschluss begeisterte das Operettenensemble die Gäste mit einer weiteren Auswahl an Melodien. Es war eine Freude die Stimmen der Sänger ohne Verstärker und Lautsprecher zuzuhören und zu genießen.

Die angebotenen Wurstplatten sorgten dafür, dass niemand am frühen Abend hungrig nach Hause gehen musste.

Die Gäste waren alle begeistert von der kurzweiligen und unterhaltsamen Veranstaltung. Die Vorsitzenden wünschten zum Abschluss alles alles Gute für das Neue Jahr 2020 und frischen Schwung und Schaffenskraft für die kommenden Herausforderungen.

Auf dem Bild von links: Otmar Wörner (CDU Vorsitzender), Max Schad (Landtagsabgeordneter), Manfred Pentz (Generalsekretär der CDU Hessen), Phil Studebaker (Bürgermeisterkandidat), Klaus Knapp (Senioren-Union Vorsitzender)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email