Ostheimer Union setzt auf Kontinuität bei Mitgliederversammlung

Auf der Mitgliederversammlung des Ostheimer CDU-Ortsverbandes herrschte im wahrsten Sinne des Wortes Einstimmigkeit.

Die zur Wahl angetretenen Vorstandsmitglieder wurden alle einstimmig gewählt. Darüber zeigte sich der alte und neue Vorsitzende Björn Schütz mehr als erfreut.

Schon in seinem Jahresbericht über die vergangenen 2 Jahre im Ostheimer Ortsverband ließ Schütz immer wieder erkennen, dass die Einstimmigkeit und die Kontinuität im und durch den Ostheimer Ortsverband einer der wichtigsten Punkte in den vergangenen 2 Jahren war.

Von links: Wolfgang Kester, Horst Schwarz, Günter Brandt, Gaby Brandt, Kurt Heißig, Björn Schütz, Helmut Weider, Hans-Günter Frech, Otmar Wörner

In diesem Punkt waren sich die anwesenden Mitglieder einig, denn die Kontinuität setzt sich in Ostheim mit dem stellvertretenden Ortsvorsteher Kurt Heißig und seinem ebenfalls wieder in den Ortsbeirat gewählten Kollegen Hans-Günter Frech fort. Ebenso, dass die Kontinuität im Stadtparlament mit Frech und Günter Brandt auch wieder zwei Ostheimer in Reihen der CDU-Fraktion weiß.

„Wir übernehmen die Verantwortung im Parlament, wenn uns die Ostheimer Bürgerinnen und Bürger wählen, egal ob Stadtverordnetenversammlung oder Ortsbeirat“ so Schütz in seinem Bericht „wir sind auch jetzt ohne Wahlkampf weiter für die Ostheimer da, wenn sie unsere Unterstützung brauchen“.

Glücklich zeigt sich die Union, dass sich im Fall der Bussituation nun endlich eine akzeptable Lösung am Bahnhofsgelände abzeichnet. Schon seit Beginn der Situation mit den Bussen in der Ringstraße und der folgenden Verlegung in die Eisenbahnstraße war man im Ortsbeirat gemeinsam für diese Lösung eingestanden.

„Gemeinsam werden wir weiter daran arbeiten, was Ostheim bewegt“ so Schütz, der die Zusammenarbeit auch überparteilich im Ortsbeirat Ostheim lobte, denn dort würde man aus seiner Sicht immer einen Konsens finden, für die Bürgerinnen und Bürger Ostheims.

Nach Durchführung der Wahlen bedankte sich Schütz bei allen Mitgliedern für die harmonische und einstimmige Sitzung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email