Allgemein

Provokante Machtdemonstration der Rot-Grünen Koalition in der Stadtverordnetenversammlung – Bürger und Vereine als Spielball der Nidderauer Politik

Eine enttäuschende Bilanz ziehen die CDU Nidderau und die Freien Wähler nach der jüngsten Stadtverordnetenversammlung. Zahlreiche Anträge der Freien Wähler und der CDU werden gehäuft von SPD und Grünen abgelehnt, obgleich die Umsetzung dieser Ziele noch im jüngsten Wahlkampf lautstark angekündigt wurde. Es ist eben so, dass auch mal ein politischer Gegner eine gute Idee …

Provokante Machtdemonstration der Rot-Grünen Koalition in der Stadtverordnetenversammlung – Bürger und Vereine als Spielball der Nidderauer Politik Weiterlesen »

Außerordentliche Mitgliederversammlung der CDU-Nidderau

Der Stadtverband der CDU-Nidderau traf sich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 22. Juli im Bürgerhaus Ostheim. Die Kandidatenliste der Wahlkreisdelegiertenversammlung musste neu gewählt werden. Die vorgeschlagenen Delegiertenlisten wurden einstimmig gewählt. Die Wahl leitet der stellvertretende Kreisvorsitzende Christian Litzinger. Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt waren die neugebildeten Arbeitskreise „Stadtentwicklung“, „NXT-Gen“ und „Familie und Soziales“. Der Arbeitskreis Stadtentwicklung …

Außerordentliche Mitgliederversammlung der CDU-Nidderau Weiterlesen »

CDU stellt fest: Zentrale Sportanlage in Heldenbergen gescheitert

Die CDU Nidderau blickt auf eine bedenkliche Informationslage, die als Grundlage für eine Entscheidung der Gremien genutzt wurde. Die Entscheidung sieht Pläne einer zentralen Sportanlage für Nidderau am Gelände der Viktoria Heldenbergen vor und stellt die Planungskosten in den nächsten Nidderauer Haushalt ein. Die Bedarfsynalyse der sporttreibenden Vereine, insbesondere der Fußballvereine wurden bereits vor über …

CDU stellt fest: Zentrale Sportanlage in Heldenbergen gescheitert Weiterlesen »

Bertha-von-Suttner-Schule soll eine gymnasiale Oberstufe erhalten

Zukünftig kann auch in Nidderau das Abitur abgelegt werden. Die CDU Nidderau bedankt sich bei allen, die an dieser Entscheidung beteiligt waren. Die positiven Auswirkungen auf unsere Stadt werden in vielen Bereichen spürbar sein. Wir wünschen dem Kollegium und den Schülern der Berta-von-Suttner-Schule (BVSS) auf dem Weg dahin alles Gute. Die BVSS muss baulich erweitert …

Bertha-von-Suttner-Schule soll eine gymnasiale Oberstufe erhalten Weiterlesen »

Nidder-Querung Heldenbergen

Seit einigen Jahren propagiert die Koalition in Nidderau die Querung der Nidderau. Ziel ist es, die „Neue Mitte“ mit dem Bahnhof Nidderau-Heldenbergen über einen Fuß- und Radweg zu verbinden. Da die Nidder-Querung in der Gemarkung Heldenbergen liegt, wurde sie in der Ortsbeiratssitzung in Heldenbergen am 10. Mai thematisiert. Anwesend war auch der 1.Stadtrat Rainer Vogel, …

Nidder-Querung Heldenbergen Weiterlesen »

Das Schild für die Deutsche Alleenstraße steht!

Mit Freude und Überraschung konnte die CDU-Nidderau an der B 45 das braune Schild mit dem Hinweis „Deutsche Alleenstraße“ zwischen Nidderau-Heldenbergen und Kaichen zur Kenntnis nehmen. Wir hoffen und wünschen das dieses ein weiterer Baustein zur Förderung des Tourismus in Nidderau wird! Auf dem Bild: Sibilla Deckenbach CDU-Stadtverordnete

Junge Union Nidderau-Hammersbach wählt neuen Vorstand

Die Junge Union Nidderau-Hammersbach kam Corona-bedingt erst jetzt zur nachgeholten Jahreshauptversammlung zusammen und wählte ihren neuen Vorstand. Als neuer Vorsitzender wurde der Nidderauer Henning Wagner gewählt, als sein Stellvertreter Sascha Fornauf. Den neuen Vorstand komplementieren Maximilian Wilde als Schatzmeister, Helena Schmid als Schriftführerin, sowie als Beisitzer Julian Emmerich und Luca Elsässer. Der frühere Vorsitzende Luca …

Junge Union Nidderau-Hammersbach wählt neuen Vorstand Weiterlesen »

CDU Nidderau setzt sich für einen Kunstrasenplatz und 400 Meter Rundlaufbahn ein

Die Haushaltsplanungen für 2023 stehen in Nidderau an und dies bedeutet für die Stadtverordneten und die Verwaltung sich Gedanken zu machen, wie das zur Verfügung stehende Geld in 2023 genutzt werden soll. Entgegen dem Wahlversprechen der Rot/Grünen Koalition im Kommunalwahlkampf, wird es in Nidderau in naher Zukunft kein zentrales Sportstadion geben. Auch wenn der Bürgermeister …

CDU Nidderau setzt sich für einen Kunstrasenplatz und 400 Meter Rundlaufbahn ein Weiterlesen »